Religion

Scientology Schiff Freewinds leistet Corona-Hilfe im karibischen Paradies Aruba

Als die COVID-19-Pandemie zuschlug, bot die Freewinds den Menschen auf Aruba ihre Hilfe an.
( PR4US.com | Pressemitteilung | 2021-04-13 21:55:53 )
Als Aruba im März 2020 seine Grenzen schloss, war die Freewinds, das humanitäre Schiff der Scientology Kirche, im Hafen angedockt. Da Einreisen von Touristen - der Tourismus ist das Lebenselixier der Insel- nicht möglich waren, startete die Freewinds eine Kampagne, um eine schnelle Wiedereröffnung zu gewährleisten.

Es begann mit der Verteilung von Informationsbroschüren, um sicherzustellen, dass jeder Inselbewohner versteht, wie er sich und seine Familie schützen kann.

Inspiriert von den Worten des Stifters der Scientology Religion L. Ron Hubbard, dass „eine Unze Vorbeugung mehr wert ist als eine Tonne Heilung“, recherchierte die Scientology Kirche, was in einer Pandemie effektiv zu tun ist und ermittelte die maßgeblichen Verhaltensweisen, um die weitere Verbreitung des Virus einzudämmen. Sie produzierte eine Reihe von Broschüren und Kurzvideos, um leicht verständliche und anwendbare Informationen zu verbreiten. Beides wurde zum Download auf dem „Bleiben Sie gesund“-Informationscenter der Scientology Website veröffentlicht und die Broschüren wurden in die ganze Welt verschickt.

Ehrenamtliche Scientology Geistliche der Freewinds verteilten 97.000 Exemplare auf der Insel - genug, um jeden Bewohner zu erreichen.
„Ich sehe die Broschüren überall, wo ich hingehe“, so der Direktor für Tourismus auf Aruba. Aruba hat sich die Informationen zu Herzen genommen und war in der Lage, seine Grenzen für internationale Besucher im Juli 2020 wieder zu öffnen. Ein amerikanisches Reisebüro, das bei potentiellen Kunden für die Insel warb, nachdem sie wieder geöffnet wurde, kommentierte: „Alle trugen Masken und achteten sehr auf soziale Distanz.“

Ehrenamtliche Scientology Geistliche der Freewinds arbeiteten mit der Feuerwehr von Aruba zusammen, um diese Richtlinien inselweit umzusetzen. Gemeinsam bereiteten sie Kirchen und Schulen auf die Wiedereröffnung vor. Sie haben jede öffentliche Schule auf der Insel desinfiziert, was etwa 26.000 Schülern zugutekam. Der Geistliche der St. Nicholas Methodist Church beschrieb, was er von den Ehrenamtlichen hält: „Diese Art von Arbeit zu leisten und zu sagen, das ist ein Geschenk‘, ist eine Inspiration.“

Ein Mitarbeiter des Bildungsministeriums sagte, dass die Schulen ohne diese Desinfektion nicht wieder geöffnet worden wären. Ein anderer bedankte sich im Namen der Eltern bei den Ehrenamtlichen Geistlichen mit den Worten: „Sie können sich gar nicht vorstellen, wie schön es ist, Sie in unseren Schulen zu haben“.

Gemeinsam arbeiteten sie an der Desinfektion von Regierungs-, Zivil- und Kultureinrichtungen - mehr als 370.000 Quadratmeter.“ Ich will ehrlich sein", sagte der Chef der Feuerwehr von Aruba, “es ist nicht etwas, das wir aus eigener Kraft hätten tun können. Aber es ist keine Überraschung, denn die Freewinds war schon immer ein Teil der Gemeinde und stets bereit, ihr zu helfen. Ihre Crew kümmert sich einfach unermüdlich und rund um die Uhr um das Wohl aller auf der Insel. Und wenn sie fertig sind, drehen sie sich um, schauen dich an und sagen: ,Was kommt als nächstes?‘“

„Die Bemühungen der Freewinds haben es Aruba ermöglicht, seine Grenzen für den Tourismus wieder zu öffnen“, äußerte der Minister für Tourismus und öffentliche Gesundheit. „Wir schätzen alles, was Sie für das Land tun.“

Die Freewinds wurde im Juni 1988 vom kirchlichen Oberhaupt der Scientology David Miscavige getauft und nahm ihren Dienst als religiöses Refugium der Scientology Kirche auf. Das 440 Fuß lange Motorschiff bietet eine ablenkungsfreie Umgebung für Gemeindemitglieder, in der sie die religiösen Schriften studieren und die höchste Stufe spirituellen Bewusstseins erleben können, die in der Scientology Religion erreichbar ist.


Presseinformation


Veröffentlicht durch

Frank Busch

040/3560070
Domstraße 9
20095 Hamburg - Deutschland

Kontakt Frank Busch


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips