Travel & Leisure

British Airways verabschiedet sich von der ikonischen Boeing 767

British Airways hat sich am 25. November von einem der berühmtesten Flugzeuge seiner Flotte, der Boeing 767 verabschiedet. Die verbleibenden beiden Maschinen der 767 wurden nach St. Athan in Wales zurückgeholt, nachdem der letzte kommerzielle Flug von Larnaca/Zypern nach Heathrow gestern stattgefunden hatte.
( PR4US.com | Press Release | 2018-11-30 10:37:09 )
British Airways hat sich am 25. November von einem der berühmtesten Flugzeuge seiner Flotte, der Boeing 767 verabschiedet. Die verbleibenden beiden Maschinen der 767 wurden nach St. Athan in Wales zurückgeholt, nachdem der letzte kommerzielle Flug von Larnaca/Zypern nach Heathrow gestern stattgefunden hatte. Damit erfolgt die Pensionierung nur wenige Tage, nachdem die Fluggesellschaft den neuen 30. 787 Dreamliner erhalten hat, der ab sofort den Platz der 767 einnehmen wird.

Seit British Airways im Februar 1990 die erste 767 auf einer Kurzstrecke nach Paris betrieb, hat die Flugzeugflotte über 425.000 kommerzielle Flüge absolviert. Frankfurt war die Route, auf der Flugfans die 767 am häufigsten sehen konnten, wobei das Flugzeug fast 15.000 Flüge vom und zum Frankfurter Flughafen absolvierte. Die 767 wurde jedoch auch für Strecken von Abu Dhabi nach Calgary und New York eingesetzt. Während sie ursprünglich für Langstrecken genutzt wurde, wurde sie in den vergangenen Jahren hauptsächlich für Kurzstrecken, unter anderem nach Athen und Larnaca, sowie auf einigen Inlandsstrecken eingesetzt.

Die Pensionierung der 767 erfolgt im Zuge der Erneuerung der British Airways Flotte. Vor wenigen Tagen hat die Airline ihren 30. Boeing 787 Dreamliner in Empfang genommen – das neueste Flugzeug in ihrer Flotte. Der Dreamliner ist nicht nur rund 40 Prozent leiser als andere Flugzeuge, er verbraucht auch 20 Prozent weniger Treibstoff als Flugzeuge vergleichbarer Größe. Dies bedeutet eine Verringerung der Kohlendioxid- und Stickoxidemissionen. Aber nicht nur die 787 wird die British Airways Flotte verstärken. Noch in diesem Jahr wird die Fluggesellschaft ein weiteres Flugzeug der neusten Technik in seine Flotte aufnehmen – den ersten Airbus A350, der Teil der für die Kunden geplanten Investition der Fluggesellschaft in Höhe von 4,5 Milliarden Pfund ist.

Zur Pensionierung der 767 sagte Captain Al Bridger, Director of Flight Operations von British Airways: „Die 767 war ein brillanter Teil unserer Flotte. Sie flog einige unserer beliebtesten Strecken und bot den Kunden seinerzeit einen branchenweit führenden Service. Es ist nun an der Zeit, dass die letzte 767 die Flotte verlässt. Wir nehmen unsere 30. Lieferung eines weiteren branchenführenden Flugzeugs, des Boeing 787 Dreamliners, entgegen, welcher den Kunden ein außergewöhnliches Flugerlebnis bieten wird. "

Der letzte kommerzielle Flug der Boeing 767 Flotte fand mit der Boeing 767 reg G-BZHA statt. Dieses Flugzeug flog erstmals 1998 und hat geschätzte 23 Millionen Meilen hinter sich. Es hat Larnaca 900 Mal in seinem Leben besucht, seine beliebteste Route ist eigentlich die nach Athen. In die griechische Hauptstadt hat es 1.275 mal Passagiere hin- und zurück geflogen. Das Flugzeug hat schätzungsweise rund 4 Millionen Kunden auf fast 23.000 Flügen befördert.


Über British Airways

• British Airways fliegt zu mehr als 200 Reisezielen auf der ganzen Welt.
• British Airways bietet eine Vielzahl an sorgfältig ausgewählten Hotels und Mietwagen und verfügt außerdem durch langjährige Erfahrungen über ein großes Wissen zu vielen internationalen Reisezielen, die mit Flügen auf ba.com/Holidays gebucht werden können.
• Die Fluggesellschaft ist eine der weltweit größten internationalen Fluggesellschaften, die jedes Jahr rund 40 Millionen Passagiere auf der ganzen Welt befördert.
• Die Fluggesellschaft bietet auf dem Großteil ihrer Langstreckenflüge eine Auswahl von vier Kabinen-Optionen an.
• British Airways hat einen Investitionsplan über mehrere Millionen entwickelt, um sich auch weiterhin auf die Exzellenz in den Premium-Kabinen zu fokussieren und darüber hinaus mehr Auswahl und Qualität für alle Kunden zu bieten.
• British Airways investiert 600 Millionen Pfund in die Club World – dazu gehören ein hervorragendes Catering, die luxuriöse „Club World White Company“ Bettwäsche sowie ab 2019 neue Sitze mit direktem Zugang zum Gang. In Heathrow wurde ein „First Wing Check-in-Bereich“ mit direktem Sicherheits- und Lounge-Zugang eröffnet, Lounges im gesamten Netzwerk der Airline sollen neugestaltet und verbessert werden.
• Die Club Europe-Kabine wurde auch für britische Inlandsservices eingeführt. Alle Kunden können sich in den nächsten zwei Jahren auf die neueste Generation von Wi-Fi-Diensten für die Langstrecken- und Kurzstreckenflotte von British Airways freuen.
• Die meisten Flüge von British Airways starten von Terminal 5, der British Airways Home Base in London Heathrow. Das Terminal kann 30 Millionen Kunden pro Jahr abfertigen und hat die Größe von 50 Fußballfeldern.

British Airways hat einen Investitionsplan über mehrere Millionen Euro entwickelt, um sich auch weiterhin auf Exzellenz in den Premium-Kabinen zu fokussieren und darüber hinaus mehr Auswahl und Qualität für alle Kunden zu bieten.
600 Millionen Pfund werden allein in die Club World investiert – mit einem zukünftigen Fokus auf verbesserten Catering- und Schlafoptionen sowie neuen Sitzen. In Heathrow wurde ein „First Wing Check-in-Bereich“ mit direktem Sicherheits- und Lounge-Zugang eröffnet. Zudem sollen Lounges im gesamten Netzwerk der Airline neugestaltet und verbessert werden. Die Club Europe-Kabine wurde auch für britische Inlandsservices eingeführt. Alle Kunden können sich in den nächsten zwei Jahren auf die neueste Generation von Wi-Fi-Diensten für die Langstrecken- und Kurzstreckenflotte von British Airways freuen.


Press Information

Horizon PR / c/o Ogilvy Public Relations GmbH
Am Handelshafen 2-4 40221 Düsseldorf

+49 (0) 211 497 007 03 

Contact person
Melanie Oosterhof
https://www.ogilvy.com/

eMail

Published by

Am Handelshafen 2-4
40221 Düsseldorf - Germany

Contact the author


 

 

 

 

 

 

Contact Horizon PR / c/o Ogilvy Public Relations GmbH


 

 

 

 

 

Disclaimer: If you have any questions regarding information in this press release please contact the company added in the press release. Please do not contact PR4US. We will not be able to assist you. PR4US disclaims the content included in this release.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips