Religion

Scientology Kirche: Hilfe für Südafrika in den ersten 100 Tagen der Coronavirus-Pandemie

( PR4US.com | Pressemitteilung | 2020-07-20 17:42:30 )
Seit dem 23. März, als das Land in Folge der COVID-19-Pandemie unter Quarantäne gestellt wurde haben die Ehrenamtlichen Geistlichen der Scientology Kirche dieses Land auf einzigartige Weise unterstützt.

Angesichts des nahenden Winters in der südlichen Hemisphäre untersuchte die Scientology Kirche die möglichen Auswirkungen des Coronavirus auf das Land und mobilisierte Hunderte von Ehrenamtlichen, um die Pandemie zu bekämpfen und andere in ihrer Arbeit gegen diesen gemeinsamen Feind zu ermutigen.

"Vom ersten Tag an bestand unsere Priorität immer darin, lebenswichtige Dienstleistungen zu unterstützen", sagte Gaetane Asselin, Präsidentin der Scientology Kirche in Südafrika. "Unser Ziel waren diejenigen, die das Land am Laufen halten, diejenigen, die am verwundbarsten und am härtesten von der Pandemie betroffen sind", so Asselin.

Die beste Art und Weise, zu vermitteln, was sie in den letzten drei Monaten erreicht haben, sind laut Asselin die Zahlen, beginnend mit ihrer Arbeit zur Reinigung und Desinfektion wichtiger Einrichtungen und Fahrzeuge:
- Über 10.000 Gebäude, darunter viele Regierungsgebäude und Hunderte von Obdachlosenheimen, Waisenhäusern und Altenheimen.
- Fast 300.000 Taxis, Krankenwagen, Metro Polizeiautos und Feuerwehrwagen.
- Zehntausende von Bussen, die nachts desinfiziert werden, so dass Millionen von Pendlern jeden Tag sicher zur Arbeit fahren können.

Die Scientology Kirche sorgte für den Druck von 1 Million Exemplaren von drei Broschüren mit grundlegenden Informationen zur Vorbeugung und ließ sie in Zulu, Xhosa und Sotho übersetzen. Ehrenamtliche Geistliche aus der Kirche haben bisher mehr als 600.000 Exemplare dieser Broschüren verteilt, um jedem zu helfen, einfache Vorbeugungsgrundsätze zu verstehen und umzusetzen, damit sie sicher und gesund bleiben.

"Hunderte von Ehrenamtlichen arbeiteten in den letzten 100 Tagen 15 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche, um dies zu erreichen", sagt Asselin. "Die Arbeit ist hart, aber wir sind begeistert, auf diese Weise helfen zu können. Wir wissen, wie sehr dies gebraucht wird, und das ist es, was uns antreibt. Unser Team hat rund 250.000 freiwillige Arbeitsstunden geleistet, die alle von der Kirche finanziert wurden, um die Grundversorgung sicherzustellen und den am stärksten gefährdeten Menschen im Land zu helfen", so Asselin.

Ein Gemeindeleiter in Ekurhuleni sagte: "Ihr Engagement, Ihre Motivation und Ihre Ausdauer machen mich sprachlos.

Eine Pferdetrainerin brach in Tränen aus, als die Ehrenamtlichen dafür sorgten, dass ihre Einrichtung kostenlos desinfiziert wurde. "Niemand macht so etwas heutzutage", sagte sie. "Das ist eine Ausnahme."

Ein Gerichtsmanager vom Magistratsgericht Koster dankte den Ehrenamtlichen für ihren "unermüdlichen Einsatz in einer Zeit, in der wir am meisten Hilfe brauchten".

"Wir wurden alle in der Technologie der Ehrenamtlichen Geistlichen ausgebildet, die vom Stifter der Scientology Religion L. Ron Hubbard entwickelt wurde", sagte Asselin. "Es ist diese Technologie, die uns hilft, in diesen schwierigen Zeiten weiterzumachen. Sie gibt uns die Gewissheit, dass unabhängig von den Herausforderungen etwas dagegen getan werden kann".

Das Programm der Ehrenamtlichen Scientology Kirche ist ein religiöser Sozialdienst, der Mitte der 1970er Jahre vom Stifter der Scientology Religion L. Ron Hubbard ins Leben gerufen wurde. Es ist eine der weltweit größten nichtstaatlichen Hilfsorganisation. Das Mandat des Ehrenamtlichen Geistlichen besteht darin, „seinen Mitmenschen auf freiwilliger Basis zu helfen, indem man dem Leben anderer wieder einen Sinn, Wahrheit und spirituelle Werte gibt“.


Presseinformation


Veröffentlicht durch

Frank Busch

040/3560070
Domstraße 9
20095 Hamburg - Deutschland

Kontakt Frank Busch


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips