IT, Software & Technologie

Progress überwindet DevOps-Barrieren mit DataDirect

Der Marktführer für Datenkonnektivität ermöglicht eine vereinheitlichte Sicht auf Daten in DevOps-Modellen und verbessert den Anwendungslebenszyklus in Unternehmen
( PR4US.com | Pressemitteilung | 2020-06-30 18:49:20 )
https://www.progress.com/campaigns/de/pressemeldung/progress-ueberwindet-devops-barrieren-mit-datadirect

Köln, 30. Juni 2020—Progress (NASDAQ: PRGS), der führende Anbieter von Technologien für Anwendungsentwicklung und digitale Erfahrung, gab heute die Verfügbarkeit einer Reihe neuer Datenkonnektoren bekannt, um die Integration von Analyse und Berichterstellung in den DevOps-Prozess zu verbessern. Als Ergänzung zu einer bereits vorhandenen umfangreichen Sammlung vorgefertigter, leistungsstarker, standardbasierter Datenkonnektoren bringt Progress nun auch Konnektoren für TeamCity, GitHub, Aha! und Jira auf den Markt. Mit diesen neuen Konnektoren wird der DevOps-Prozess für die Anwender weiter vereinheitlicht. Die daraus resultierende Effizienz- und Leistungssteigerung führt zu Verbesserungen im gesamten Anwendungslebenszyklus (SDLC).

„Ein Hauptanliegen des DevOps-Modells ist die kontinuierliche Verbesserung. Entscheidend für den Erfolg in diesem Bereich sind Daten - die Analyse von Produktivitätsmetriken, von Leistungsmerkmalen, von Qualität, Akzeptanz und vielem mehr. Wenn diese Daten jedoch innerhalb vereinzelter Systeme und Teams verbleiben, wird es schwierig, ein Gesamtbild der Auswirkungen zu erhalten und festzustellen, wo Verbesserungen erforderlich sind. Hier bieten Datenkonnektivitätstools wie DataDirect einen enormen Mehrwert, denn sie ermöglichen eine prozessübergreifende Sicht auf die Daten, und sie vereinfachen die Entscheidungsfindung“, sagte Stewart Bond, Research Director der Abteilung Data Integration and Intelligence Software Research bei IDC.

Mehr als 350 ISVs und mehr als 10.000 Unternehmen vertrauen Progress® DataDirect® als führendem Werkzeug für diverse Lösungen in den Bereichen Analyse, Integration und Datenverwaltung. Die neuen DevOps-Konnektoren erfüllen die gleichen hohen Leistungs-, Zuverlässigkeits- und Sicherheitsstandards, für die auch das DataDirect-Portfolio bekannt ist:

• Zugriff auf unterschiedliche Daten mithilfe von SQL - eine Beschäftigung mit proprietären APIs oder Abfragesprachen ist nicht mehr erforderlich. Auf jedes System wird auf die gleiche Weise zugegriffen. Das Modell "Einmal schreiben, mehrmals nutzen" spart Zeit und erhöht die Entwicklerproduktivität.
• Höchster Datendurchsatz, einschließlich Zugriff auf Massendaten - Möglichkeit, schnell auf Daten zuzugreifen, was zu einer verringerten Latenz beim Laden von Daten führt. Da keine manuellen Eingriffe in den Datenfluss erforderlich sind, erhöht sich die Prozess- und Automatisierungseffizienz. In der Cloud bedeutet eine schnellere Datenverarbeitung, dass Rechnerinstanzen einer geringeren Belastung unterliegen, was zu Kostensenkungen in den Bereichen AWS und Azure führt.
• Sicherheit und Support - Progress DataDirect ist in Bezug auf die Sicherheit unerreicht, einschließlich Update-Häufigkeit, Hotfix-Richtlinien, Support-Verfahren und vieles mehr.

"Die Anzahl der Anwendungen, die im DevOps-Modell verwendet werden, wird weiter zunehmen, und unsere Kunden und Partner verlassen sich darauf, dass wir diejenigen Tools und Konnektoren liefern, welche die Unternehmen benötigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben", sagte John Ainsworth, SVP, Core Products, Progress. „Deshalb sind wir führend in der Datenkonnektivität. Wir kennen die Auswirkungen, welche Daten oder das Fehlen von Daten auf den Erfolg eines Unternehmens haben können, und ermöglichen unseren Kunden und Partnern, auf der Grundlage von Daten Erkenntnisse zu gewinnen, die sie für fundierte Entscheidungen benötigen.“

Progress DataDirect-Konnektoren für DevOps sind bereits heute verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.progress.com/datadirect-connectors.

Zusätzliche Ressourcen
• Folgen Sie Progress auf Twitter, Facebook und LinkedIn.
• Lesen Sie den Progress-Blog

Über Progress
Progress (NASDAQ: PRGS) bietet die führende Plattform für die Entwicklung und Bereitstellung strategischer Geschäftsanwendungen. Wir ermöglichen unseren Kunden und Partnern, moderne und eindrucksvolle digitale Erlebnisse mit nur einem Bruchteil des bisherigen Aufwands an Zeit und Geld bereitzustellen. Progress bietet leistungsstarke Tools zum einfachen Erstellen adaptiver Benutzererlebnisse für alle Arten von Geräten oder Berührungspunkten. Progress bietet die Flexibilität einer Cloud-nativen App-Entwicklungsplattform zur Erstellung moderner Apps in den Bereichen Datenkonnektivität, Web-Content-Verwaltung, Geschäftsregeln, sichere Datenübertragung und Netzwerküberwachung sowie preisgekröntes maschinelles Lernen, mit dem kognitive Fähigkeiten in alle Anwendungen eingebaut werden können. Über 1.700 unabhängige Softwareanbieter, 100.000 Unternehmenskunden und zwei Millionen Entwickler bauen auf Progress, wenn es um die Entwicklung von Anwendungen geht.

###

Alle hierin enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Kontakt:
Tracy Wemett - BroadPR, Inc.
tracy@broadpr.com
+1-617-868-5031 (office)


Presseinformation


Veröffentlicht durch

Tracy Wemett

+1-617-868-5031

Kontakt Tracy Wemett


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips