Gesellschaft & Kultur

30 grundlegende Rechte für jeden Menschen

( PR4US.com | Pressemitteilung | 2020-02-07 18:08:29 )
Im Geiste von Dr. Martin Luther King Jr. informierte Youth for Human Rights Einwohner von Los Angeles bei der größten MLK-Parade des Landes über ihre 30 Rechte.
Am Montag fand in LA die größte Parade des Landes zu Ehren von Dr. Martin Luther King Jr. statt. Ein multiethnisches Team von „Youth for Human Rights“-Helfern nahm an der Parade auf dem Dr. Martin Luther King Boulevard teil, um die Zuschauer über ihre Menschenrechte zu informieren.

Der dritte Montag im Januar ist seit 1986 ein nationaler Feiertag, an dem das Erbe von Dr. King gefeiert und für die Gleichberechtigung aller Menschen gekämpft wird. Die Rechte, für die Dr. King sich so engagiert hat, waren 1948 in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen festgelegt worden. Obwohl dieses Dokument vor 71 Jahren ratifiziert wurde, ist es nicht rechtskräftig.

In der heutigen Zeit sind Menschenrechte wie „keine Sklaverei“ und „keine Diskriminierung“ wichtige Themen. Die Internationale Arbeitsorganisation schätzt, dass 40,3 Millionen Menschen in moderner Sklaverei gehalten werden. In dieser Zahl sind rund 24,9 Millionen Menschen enthalten, die zur Arbeit und 15,4 Millionen, die zur Heirat gezwungen werden. Mehr als 7.000 Menschen wurden letztes Jahr in den USA Opfer von Hassverbrechen.

Gesponsert von der Scientology Kirche war Youth for Human Rights bei der Parade mit einem Lastwagen vertreten, auf dem Zitate von MLK Jr. und Kurzvideos über die einzelnen Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gezeigt wurden.

Freiwillige von Youth for Human Rights gingen begleitet von einem Trommelkorps vor dem Lastwagen her. Sie trugen Schilder mit den Artikeln der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und erreichten 80.000 Menschen mit ihrer universellen Botschaft.

„Ich habe Ihr Heft gesehen und die Frage auf dem Cover ´Was sind Menschenrechte?‘ hat mich wirklich fasziniert“, sagte ein Zuschauer. „Ich möchte diese Broschüre unbedingt lesen, um mehr darüber zu erfahren.“

„Es gibt so viele Ungerechtigkeiten auf der Welt. Unabhängig von Glaube, Herkunft oder Geschlecht hat jeder grundlegende Menschenrechte “, sagte Callahandra Edison, Jugendpräsidentin von Youth for Human Rights in Kalifornien.
1969 schrieb Scientology-Gründer L. Ron Hubbard: „Nur sehr wenige Regierungen haben einen Teil der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte umgesetzt. Diese Regierungen haben nicht begriffen, dass ihr Überleben ganz und gar von der Annahme solcher Reformen abhängt und damit ihren Völkern eine Sache, eine Zivilisation gibt, die es wert ist, unterstützt zu werden und ihren Patriotismus wert ist. “

Die Scientology Kirche und Scientologen unterstützen Youth for Human Rights und stellen ihre Informationsmaterialien zu diesem Thema kostenlos zur Verfügung. Sehen Sie sich im Scientology-Netzwerk unter der Rubrik Voices for Humanity einen Dokumentarfilm über die Geschichte und Aktivitäten von Youth for Human Rights International an.


Presseinformation


Veröffentlicht durch

Frank Busch

040/3560070
Domstraße 9
20095 Hamburg - Deutschland

Kontakt Frank Busch


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips