Gesellschaft & Kultur

Jugendliche engagieren sich jeden Tag für Menschenrechte

( PR4US.com | Pressemitteilung | 2019-12-31 00:52:28 )
Youth for Human Rights International (YHRI) verkörpert voll und ganz das Motto für den Menschenrechtstag 2019, das wie folgt lautet: „Jugendliche, die sich für die Menschenrechte einsetzen“. Es gibt mittlerweile Hunderte von Youth for Human Rights-Ortsgruppen auf der ganzen Welt, in denen sich junge Freiwillige für den Frieden einsetzen und zu Verfechtern für die Rechte anderer werden. YHRI stellt seine Ausbildungsmaterialien kostenlos all jenen zur Verfügung, die eine neue Ortsgruppe etablieren möchten oder Jugendlichen helfen möchten, ihre Rechte zu verstehen.

Pädagogen, Gemeindeleiter und Ehrenamtliche bestellen die Youth for Human Rights Unterrichtsmaterialien und verwenden sie in ihren Unterrichtsklassen und bei Seminaren. Zum Beispiel hat eine Lehrerin sie benutzt, um ihre Schüler zu ermutigen, sich für die Rechte anderer einzusetzen. Als die Schüler feststellten, dass Mobbing die Menschenrechte der Betroffenen verletzt, ergriffen sie sofort Maßnahmen, um Mobbing zu verhindern.

Lehrer, Polizeibeamte, Geistliche und Gemeindevorsteher nutzen dieses Programm, um die Menschen mit ihren Rechten vertraut zu machen:

• In Pakistan verwendet ein Menschenrechtsaktivist und Anwalt diese Materialien, um Jugendliche und Erwachsene über das Thema Kinderarbeit aufzuklären. Er plädiert dafür, dass Kinder, die in Ziegelfabriken arbeiten, die Schule besuchen dürfen. Bisher hat er in seiner Gemeinde über 2.000 Menschen ausgebildet mit dem Ergebnis, dass 40 Kinder, die zuvor in Ziegelfabriken gearbeitet hatten, zur Schule zurückgekehrt sind.
• Ein Lehrer für Sozialkunde in Kalifornien schrieb an Youth for Human Rights International über das Programm: „Ich verwende Ihre Menschenrechtsvideos seit über 10 Jahren in Kursen für moderne Weltgeschichte, die ich an einer Schule zum Thema soziale Gerechtigkeit unterrichte. Dank Ihrer Unterstützung sind die Schüler mit den Menschenrechten bestens vertraut. “
• Eine Schule in der südafrikanischen Provinz Mpumalanga erklärte sich bereit, die Menschenrechte in den Lehrplan mit aufzunehmen. Sie hatte festgestellt, dass die Materialien von Youth for Human Rights sehr gut geeignet sind den Schülern das Thema verständlich zu machen.
• Ein methodistischer Pastor in Indien verwendete die Materialien in einem Menschenrechtsseminar für die Jugend seiner Gemeinde und inspirierte sie, sich für die Rechte anderer einzusetzen.
• Der Bundesstaat Lagos in Nigeria nutzt das Programm ebenfalls sehr erfolgreich. Bisher wurde das Programm an sechs Schulen mit 4.600 Schülern durchgeführt. Nach den Ferien wird es auf alle anderen Schulen im Bundesstaat ausgedehnt.
• Eine Lehrerin in Long Island, New York, schrieb, sie habe die Materialien von Youth for Human Rights in einem Kurs für Journalismus für einen Autorenworkshop verwendet. Tatsächlich, schrieb sie, bezieht sie diese Materialien in jedes akademische Fach ein, das sie unterrichtet.
• In Winnipeg, Kanada, verwendet der Direktor einer Grundschule die Materialien, weil sie „die Menschenrechte für die Schüler hervorragend vermitteln“.

In den weltweiten Ortsgruppen von „Youth for Human Rights“ bereiteten Jugendliche und junge Erwachsene Veranstaltungen zur Förderung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zum Tag der Menschenrechte 2019 vor. Diese Aktivitäten umfassten Märsche und Unterschriftensammlungen, um die Menschenrechtserziehung in den Schulen ihres Landes zur Pflicht zu machen oder sie veranstalteten Seminare, Konferenzen, Preisverleihungen, Kunstwettbewerbe - alle mit dem Ziel, das Bewusstsein für die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte zu schärfen und diese Rechte für alle Menschen zu schützen und zu verteidigen.

Die Scientology Kirche und Scientologen unterstützen Youth for Human Rights und stellen die Ausbildungsmaterialien kostenlos zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der Scientology-Website oder auf Scientology.tv. unter Voices of Humanity


Presseinformation


Veröffentlicht durch

Frank Busch

040/3560070
Domstraße 9
20095 Hamburg - Deutschland

Kontakt Frank Busch


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips