Religion

Scientologen aus 70 Nationen trafen sich, um L. Ron Hubbard zu ehren

( PR4US.com | Pressemitteilung | 2019-03-15 21:17:34 )
Am zweiten Märzwochenende kamen Tausende von Besuchern in das spirituelle Zentrum von Scientology nach Clearwater, Florida, um den 108. Geburtstag von L. Ron Hubbard und sein außergewöhnliches Leben mit einer Reise durch die Zeit zu ehren.

Es gab viel zu feiern, von einer historischen Eröffnung bis hin zu einer Vielzahl kirchlicher Erfolge auf der ganzen Welt und eine kurze Vorschau auf die nächste Staffel des Scientology Fernsehkanals.

Der Abend begann mit einer meisterhaften musikalischen Darbietung, die die Anwesenden auf einen außergewöhnlichen Abend einstimmte.

Dann betrat das kirchliche Oberhaupt der Scientology Religion, David Miscavige, die Bühne unter donnerndem Applaus und lang anhaltenden Standing Ovations.

„Willkommen zu dem Abend, an dem wir unseren Gründer ehren. Da dies jedoch ein förmlicher Abend ist, beginnen wir mit ein paar Fakten. Im vergangenen Jahr gab es in jeder geografischen Zone neue Scientology Kirchen, neue Einrichtungen für den Fortschritt ganzer Kontinente und ein brandneues Jahr (2019), das nie vergessen werden wird, obwohl es gerade erst begonnen hat. Kurz gesagt, unsere Expansion ist unaufhaltsam, und natürlich ist dies alles das Ergebnis der Werke eines Mannes - L. Ron Hubbard.“

Und diese Werke haben die Welt unauslöschlich geprägt. Er wurde am 13. März 1911 geboren. Wie sein Biograf, Herr Dan Sherman, in seinem Vortrag klarstellte, war L. Ron Hubbard ein Mann, der in jedem einzelnen Menschen etwas Besonderes sah und sich ihm so widmete, dass er einen bleibenden Eindruck hinterließ. Herr Sherman nahm das Publikum mit auf eine Reise über fünf Jahrzehnte, die Einblicke in das außergewöhnliche Leben von L. Ron Hubbard gewährte. Es wurden Video-Interviews mit Menschen gezeigt, deren Leben sich für immer veränderte, als sie ihm begegneten.

Die Präsentation begann 100 Meter über den Maisfeldern im Mittleren Westen, wo ein 20-jähriger Kunstflieger mit dem Namen „Flash“ Hubbard den Ortsansässigen, darunter einem neun Jahre alten Modellflugzeug-Enthusiasten, zeigte, was es bedeutet zu fliegen. Dieser Junge - jetzt ein erwachsener Mann - erinnerte sich daran, wie der junge Pilot, nachdem er auf einer Kuhweide gelandet war, den neugierigen Einwohnern nacheinander die Möglichkeit bot, mit ihm über die Felder zu fliegen. Es war eine Begebenheit, die die Stadtbewohner so beeindruckte, dass dieser Tag ein halbes Jahrhundert später als L. Ron Hubbard Tag gewürdigt wurde.

Als nächstes begab sich Herr Sherman zu einem Rückzugsort auf den Hügel oberhalb von Port Orchard, Washington, wo Hubbard seinen ersten Roman verfasste, eine Geschichte über die Schwarzfußindianer. Das Publikum hörte von einem weiteren Zeitzeugen, einem Vertreter der Schwarzfußindianer, der als junger Mann L. Ron Hubbard in dieser mit Zedernholz ausgekleideten Hüte traf, wo er über seinen Roman sprach und „die Story zum Leben erweckte“.

Herrn Shermans Momentaufnahmen aus dem Leben von L. Ron Hubbard enthielten auch die Geschichte eines Mannes, den er in New Jersey vor einem Wirbelsturm bewahrte und der aufgrund seines Gespräches mit L. Ron Hubbard eine wissenschaftliche Laufbahn einschlug. Eine weitere betraf einen Teenager, der bei einem Diner als Hilfskellner arbeitete und es sich zu Herzen nahm, nachdem LRH ihm erklärt hatte, wie wichtig Bildung ist.

Ein weiterer Teil der Veranstaltung war die Ehrung der Sieger des sogenannten Geburtstagsspieles. Vor mehr als 40 Jahren wurde LRH gefragt, was er sich zu seinem Geburtstag wünscht. Als Geschenk wünschte er sich, dass Scientology Organisationen und Missionen im Namen der geistigen Freiheit blühen und gedeihen sollten. Im Laufe der Jahre haben sich Scientology Kirchen auf der ganzen Welt ein Spiel daraus gemacht, indem sie in einer von vier Ligen gegeneinander antreten.

Die diesjährigen Sieger waren die Scientology Mission Ulm, die Scientology Kirche Stuttgart, die Advanced Organization & Saint Hill Großbritannien; und das kontinentale Verbindungsbüro Europa in Kopenhagen.

Als Krönung der diesjährigen Feierlichkeiten präsentierte Herr Miscavige die Eröffnung der ersten neuen Fortgeschrittenen Organisation seit über 35 Jahren. Die historische Einweihung dieses majestätischen Schlosses in der Nähe von Johannesburg machte die fortgeschrittenen spirituellen Stufen von Scientology zum ersten Mal auf afrikanischem Boden verfügbar und war somit die Verwirklichung eines Traums, der vor über 50 Jahren von Herrn Hubbard zum Ausdruck gebracht wurde. Nationale Würdenträgern bezeichneten die Eröffnung als „ein Erwachen unseres geliebten Afrika“. Einige Tage später fand auf dem Schloss ein „Gipfeltreffen der Throne“ statt, an dem 14 Stammesfürsten aus fünf afrikanischen Nationen teilnahmen. Der Ehrengast der Veranstaltung, Queen Shebah III., Kaiserliche Majestät der afrikanischen Königreiche, bestätigte L. Ron Hubbard dafür „die Mittel gefunden zu haben, um alle Königreiche und Völker dieser Wiege Afrikas zu vereinen“.

Am Ende der Geburtstagsfeier wurde noch ein Blick auf den Scientology Fernsehkanal geworfen, der vor 12 Monaten eröffnet worden war und mittlerweile bereits über 30 Auszeichnungen für herausragende Programminhalte erhalten hat. Die letzten 5 Anerkennungen für die autobiografische Serie L. Ron Hubbard: In His Own Voice und L. Ron Hubbard Library Presents. Dementsprechend fesselte Miscavige alle Teilnehmer mit einer audiovisuellen Vorschau auf das, was für das „Jahr zwei“ des Scientology Fernsehkanals bevorsteht.

Herr Miscavige schloss die Veranstaltung mit den folgenden Worten:

„LRH sagt uns, dass wir nur so lebendig sind, wie wir noch immer an Träumen festhalten.

Und obwohl wir diese Träume nicht in einem einzigen Atemzug erfüllen können, verfügen wir dennoch über die Technologie, um sie letztendlich Realität werden zu lassen.

Und noch mehr als das haben wir die Mittel, um den dauerhaftesten Traum eines jeden spirituellen Wesens zu erfüllen, nämlich völlige spirituelle Freiheit.“


Presseinformation


Veröffentlicht durch

Frank Busch

040/3560070
Domstraße 9
20095 Hamburg - Deutschland

Kontakt Frank Busch


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips