Religion

Open House in der Scientology Kirche zum Tag des Zivilschutzes

( PR4US.com | Pressemitteilung | 2019-03-04 14:23:10 )
Am 1. März fand in der Scientology Kirche Hamburg anlässlich des Internationalen Tages des Zivilschutzes ein Tag der Offenen Tür statt. Die Besucher wurden darüber informiert, wie nach einer Katastrophe sofortige Hilfe geleistet werden kann. Neben der Vorstellung der Arbeit des Internationalen Katastrophenhilfeteams der Scientology Kirche informierte auch ein Ausbilder einer deutschen Zivil- und Katastrophenhilfeorganisation, wie bei einer Katastrophe vorgegangen wird und welche Maßnahmen ergriffen werden um den Betroffenen schnell zu helfen.

Die Bedeutung des Zivilschutzes bestand ursprünglich darin, die Bürger eines Staates vor einem militärischen Angriff zu schützen. Seit dem Ende des Kalten Krieges liegt der Schwerpunkt des Zivilschutzes mehr auf Notfällen. Die neue Ausrichtung beinhaltet also mehr Krisenmanagement, Rettungsdienst und Katastrophenschutz.

Der Beauftragte für Soziale Reformen der Scientology Kirche informierte zu Beginn der Veranstaltung über die Aktivitäten und Einsätze des Internationalen Katastrophenhilfeteams der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen im vergangenen Jahr. Seit dem 11. September 2001 wurde in über 280 Katastrophengebieten Hilfe geleistet. Allein im letzten Jahr wurde bei 432.152 Stunden freiwilliger Hilfe 5,4 Millionen Menschen geholfen.

Die Ehrenamtlichen Geistlichen sind weltweit dafür bekannt, zu den ersten nichtstaatlichen Hilfsorganisationen zu gehören, die am Ort der Katastrophe eintreffen und die Letzten, die ihn wieder verlassen. Dies ist nur möglich durch ein weltweites Netzwerk an ausgebildeten und einsatzbereiten Ehrenamtlichen Geistlichen. Unter www.scientology.tv/Binod-Sharma gibt es einen exemplarischen Bericht über die Katastrophenhilfe nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal vor einigen Jahren.

Grundlage für die Ausbildung zum Ehrenamtlichen Geistlichen ist das Scientology Handbuch, das vom Stifter der Scientology Religion L. Ron Hubbard zusammengestellt wurde, der dazu Folgendes sagte: „Somit ist ein Ehrenamtlicher Geistlicher jemand, der seinen Mitmenschen auf ehrenamtlicher Basis hilft, indem er Sinn, Wahrheit und spirituelle Werte im Leben anderer wiederherstellt.“

Das Programm der Ehrenamtlichen Geistlichen der Scientology Kirche ist ein religiöser Sozialdienst, der Mitte der 1970er Jahre von L. Ron Hubbard begründet wurde. Unabhängig von Herkunft oder Glaubenszugehörigkeit kann sich jeder als Ehrenamtlicher Geistlicher ausbilden lassen und diese Werkzeuge benutzen, um seiner Familie und Gemeinde zu helfen.
Jedem Interessierten stehen 19 kostenfreie Online-Kurse für 19 verschiedene Lebensbereiche zur Verfügung, insbesondere Beistände für Krankheiten und Verletzungen, Lösungen für eine gefährliche Umwelt sowie zwischenmenschliche Beziehungen.


Presseinformation


Veröffentlicht durch

Frank Busch

040/3560070
Domstraße 9
20095 Hamburg - Deutschland

Kontakt Frank Busch


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips