Reise, Freizeit & Sport

Der neue Hufschuh Equine Fusion Active

Das neue Hufschuhmodell von Equine Fusion wird hier vorgestellt. Vor- und Nachteile erfährt man hier und wo man das neue Modell günstig und verlässlich beziehen kann.
( PR4US.com | Pressemitteilung | 2019-02-26 14:30:49 )
Das bisherige Spitzenmodell von Equine Fusion war der All Terrain als Weiterentwicklung des Ultimate. Im Grunde auch keine wirkliche Weiterentwicklung sondern genau genommen der Ultimate mit einer dickeren Sohle. Da die dünnen Sohlen bei den Softboots für wenig Stabilität sorgen und die dünnen Sohlen natürlich auch nicht so haltbar sind war der All Terrain von Anfang an sehr beliebt bei den Kunden. Zumal es zu diesem Zeitpunkt keine Alternativen gab.

Der neue Active von Equine Fusion https://www.pferde-huf.de/shop/de/Equine-Fusion stellt allerdings wirklich eine Weiterentwicklung dar. Da hat dich der Hersteller wirklich mal einige Gedanken gemacht. Das Prinzip des hohen Schuhs der rundherum den Huf und das Bein schützt wurde beibehalten. Auch die dickere, stabilere Sohle wurde beim Active unverändert verbaut. Der große Unterschied liegt in der Befestigung. Der All Terrain und auch das Vorgängermodell Ultimate hatten oftmals abstehenden Klettbändern. Der Verschluss hat zwar trotzdem korrekt gehalten. Viele Kunden fanden das aber doch nicht so gut und haben entsprechend Ihrer Unsicherheit dann auch häufig nachgefragt. Beim neuen Active https://www.pferde-huf.de/shop/de/active-jogging-shoe werden die Klettbänder komplett zur Seite weg geklappt. Das ist mehr als praktisch. Denn es erleichtert das Anziehen doch sehr. Und vor allen Dingen kann man gut erkennen wie der Huf im Schuh sitzt. Bisher musste man um dies beurteilen zu können das FitKit anhalten. Das dürfte jetzt überflüssig sein.
Abschließend möchte ich Sie noch auf das Billigmodell Active Light hinweisen. Der Hersteller hat den Active jetzt auch etwas günstiger (der Preisunterschied ist nicht der Rede wert) auf den Markt gebracht. Über die Nachteile der dünneren Sohle habe ich ja bereits oben berichtet. Daher meine Empfehlung als Hufpfleger: Sparen Sie nicht am falschen Ende. Vor allen Dingen da der Preisunterschied die kürzere Lebensdauer nicht korrekt widerspiegelt. Auch wenn das Sohlenmaterial von Equine Fusion immer so gelobt wird muss man doch ehrlich feststellen, dass die weichen Sohlen der Softboots nicht mit den Hartschalenschuhen mithalten können.


Presseinformation


Veröffentlicht durch

Wilfried Gabor

02099563519
Nordring 6 b
45701 Herten - Deutschland
http://pferde-huf.de
Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips