Gesundheit & Medizin

ReSound und Titus Dittmann unterstützen inklusives Skate-Camp

Gelebte Inklusion auf dem Skateboard: ReSound und Titus Dittmann unterstützen gemeinsam Skate-Camp für hörgeschädigte und hörende Jugendliche
Beim Skateboard-Camp für hörgeschädigte und hörende Jugendliche (Foto: WN/Pjer Biederstädt)
( PR4US.com | Pressemitteilung | 2019-01-18 17:19:26 )
Münster, 18. Januar 2019 - Inklusives Skateboard-Camp für hörgeschädigte und gut hörende Jugendliche Anfang Januar in Münster. Beim Skate-Camp im Skaters Palace trafen sich 20 Jungen und Mädchen im Alter von zehn bis 18 Jahren, um Skateboard zu fahren, voneinander zu lernen und gemeinsam Spaß zu haben. Unterstützt wurde das Skate-Camp, das seit mehreren Jahren von der PariSozial Münsterland GmbH organisiert wird, u. a. auch von Skateboard-Pionier Titus Dittmann (70) und seiner Stiftung skate-aid sowie vom Hörgeräte-Hersteller ReSound. Die Stiftung skate-aid engagiert sich seit Jahren für Kinder und Jugendliche in Deutschland und vielen weiteren Ländern – aktuell etwa bei Hilfsprojekten in Namibia, Syrien und Uganda. Titus Dittmann, selbst überzeugter Träger smarter Re-Sound Hörgeräte, wirbt gemeinsam mit dem Hersteller für gutes Hören und für den frühzeitigen Gang zum Hörakustiker.

Ob absoluter Anfänger oder erfahrener Skater – die Voraussetzungen, die die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in das diesjährige Skate-Camp mitbrachten, waren ebenso vielfältig wie ihre Fähigkeiten, gesprochene Worte zu hören und zu verstehen. Dem Er-folg der dreitägigen Veranstaltung tat das jedoch keinerlei Abbruch. Die Jungen und Mädchen, die aus ganz NRW angereist waren, nutzten die drei Tage, um erste Erfahrungen auf den rollenden Brettern zu sammeln, um eigene Fahrkünste zu perfektionieren oder vom Können der anderen zu lernen. Kommuniziert und gedolmetscht wurde dabei in Laut- und Gebärdensprache – oder auch einfach mit Händen und Füßen. – Verständigung genug, um die Skateboard-Tricks der anderen zu lernen und um die gemeinsame Freizeit im Camp zu genießen.

Unterstützt wird das inklusive Skate-Camp seit jeher von Titus Dittmann und der von ihm initiierten Stiftung skate-aid. Der „Vater der deutschen Skateboard-Szene“ ließ es sich auch diesmal nicht nehmen, vor Ort mit dabei zu sein: „Ob bei den Camps mit Jugendlichen aus der Region oder bei unseren skate-aid Projekten in vielen Ländern der Welt – immer geht es uns darum, die Kids mit Hilfe des Skateboards stark zu machen. Sie haben hier nicht nur Spaß. Sie lernen zugleich selbstbestimmtes, zielgerichtetes Handeln, Selbstvertrauen und Leidenschaft. Gerade auch für hörgeschädigte Jugendliche sind das ganz wesentliche Dinge. Und für das inklusive Miteinander ist Skateboard-Fahren eben-falls super geeignet. Weil bei der gemeinsamen Aktivität Sprache und Kommunikation etwas zurücktreten, lassen sich Grenzen in der Verständigung und Berührungsängste viel leichter überwinden.“

Gemeinsam mit Titus Dittmann unterstützte auch ReSound das inklusive Projekt: „Als führender Hörgeräte-Hersteller arbeiten wir täglich dafür, hörgeschädigten Menschen die uneingeschränkte Teilhabe an sämtlichen Lebensbereichen zu ermöglichen“, so Jochen Meuser, Geschäftsführer der GN Hearing GmbH. „Um die Vision von einem inklusiven Miteinander zu verwirklichen, braucht es jedoch noch mehr als etwa innovative audiologische Technik und beste Versorgung durch unsere Partner im Hörakustikfachhandel. Da zählt letzten Endes das Engagement aller. Projekte wie das Skate-Camp für hörgeschädigte und hörende Jugendliche sind da ein wertvoller und richtungsweisender Beitrag, den wir gerne nach Kräften unterstützen.“

Weitere Informationen zu den Aktivitäten der Stiftung skate-aid finden Sie unter www.skate-aid.org. Informationen zu den smarten Hörgeräten von ReSound sowie den Zugang zu unserem Presse-Newsroom finden Sie unter www.resound.com > PRESSE & NEWSROOM.

Sie möchten die smarten ReSound Hörgeräte testen? Über die Info-Seite www.linx-testen.de finden Interessenten überall in Deutschland Hörakustik-Fachgeschäfte, in denen sie diese Lösungen unverbindlich erleben können.


Redaktioneller Hinweis:

Als einer der weltweit führenden Hörgeräte-Hersteller bestimmt ReSound die Innovationen bei den modernen Hörsystemen schon lange maßgeblich mit. Wir wollen, dass immer mehr Menschen, die mit einem Hörverlust leben, wieder besser hören und richtig verstehen. Deshalb entwickeln wir Hörsysteme, die fast das Hörerlebnis des natürlichen Ohres schaffen, und die es Hörgeräte-Akustikern ermöglichen, die Lebensqualität ihrer Kunden gravierend anzuheben. ReSound ist in über 80 Ländern vertreten. Zu uns gehören ein großes Team kompetenter Mitarbeiter sowie zahlreiche Technologie-Zentren. In Deutschland gehört ReSound zur GN Hearing GmbH, die ihren Sitz in Münster hat – s. www.resound.com.


Presseinformation

GN Hearing GmbH, ReSound
An der Kleimannbrücke 75 48157 Münster http://www.resound.com

030 65 01 77 60

Ansprechpartner
Martin Schaarschmidt
Pressekontakt
www.resound.com

eMail

Veröffentlicht durch

Martin Schaarschmidt

+493065017760
Anemonenstraße 47
12559 Berlin - Deutschland

Kontakt Martin Schaarschmidt


 

 

 

 

 

 

GN Hearing GmbH, ReSound kontaktieren


 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips