Gesellschaft & Kultur

Der Weg zum Glücklichsein auf dem „Dach der Welt“

( PR4US.com | Pressemitteilung | 2018-12-20 16:48:23 )
Ehrung der „Way to Happiness Foundation Indien“ für ihren „unbezahlbaren Beitrag zu einer besseren Gesellschaft“.

Von 1990 bis 2008 hat sich die Anzahl der Vergewaltigungen in Indien verdoppelt, wobei vermutet wird, dass 99 Prozent der Fälle von sexueller Gewalt nicht gemeldet werden. Und nirgends ist das Thema so brisant wie in Sikkim, der nördlichsten Region des Landes. Das einst friedliche Land im Himalaya ist der indische Bundesstaat mit den meisten Fällen von Vergewaltigung im Verhältnis zur Einwohnerzahl und wurde Anfang des Jahres von einer Welle von Berichten über sexuelle Belästigung, einschließlich der Vergewaltigung von Minderjährigen, erschüttert.

Rohit Sharma, Präsident der „Way to Happiness Foundation Indien“, reagierte auf diese besorgniserregende Situation. In Abstimmung mit der North Sikkim Youth Welfare Association (NSYWO) brachte er den Weg zum Glücklichsein, einen Moralkodex, der auf gesunden Menschenverstand beruht, in diese Region.

Er bildete Schüler und Lehrer auf dem Weg zum Glücklichsein aus und bestärkte sie, diese 21 Gebote anzuwenden, um ihr eigenes Leben zu verbessern und sie mit anderen zu teilen. Indem sie bessere Entscheidungen treffen und andere ebenfalls dazu ermutigen, tragen sie dazu bei, eine bessere, humanere Kultur zu schaffen. Ein Dankschreiben der NSYWO würdigte Sharma für seine inspirierende Präsentation und den „unbezahlbaren Beitrag der Stiftung zu einer besseren Gesellschaft“.

Als Sharma 2007 zum ersten Mal vom Weg zum Glücklichsein erfuhr, sah er dies als einen Weg, Korruption und Verbrechen in seiner Heimat entgegenzuwirken. Er war beeindruckt von der Art und Weise, in der sich die Regeln des Buches an die Traditionen seines Landes anlehnen: Indien betrachtete lange Zeit menschliche Werte als wichtiger als das Streben nach Reichtum oder andere materialistische Dinge. „Mit dem Weg zum Glücklichsein“, sagt Sharma, „hatte ich das Werkzeug gefunden, das nötig war, um diese Tradition wiederrzubeleben.“

Sharma sieht im Weg zum Glücklichsein einen Kompass, um den moralischen Verfall in der Gesellschaft umzukehren. Er hat nicht nur die 21 Regeln des Programms in Schulen eingeführt, sondern auch ganze Polizeieinheiten darin unterrichtet.

Für seine herausragende Arbeit, mit der er in Indien mehr als 70 Millionen Menschen erreicht hat, erhielt er 2015 die renommierte Freiheitsmedaille der International Association of Scientologists.

Der von L. Ron Hubbard verfasste Weg zum Glücklichsein besteht aus 21 grundlegenden Regeln wie zum Beispiel Respektieren Sie die religiösen Überzeugungen anderer, Seien Sie vertrauenswürdig und Versuchen Sie, andere so zu behandeln, wie Sie von Ihnen behandelt werden möchten. Die Mission der „Way to Happiness Foundation Indien“ besteht darin, den moralischen Verfall der Gesellschaft aufzuhalten und wieder Vertrauen und Ehrlichkeit herzustellen, indem der Weg zum Glücklichsein auf breiter Basis verbreitet wird.

Der Weg zum Glücklichsein wurde 1981 geschrieben. Seit seiner ersten Veröffentlichung erfreut er sich zunehmender Beliebtheit. Er wurde von mehr als 250.000 Gruppen und Einzelpersonen angenommen, wobei etwa 115 Millionen Exemplare in 186 Ländern verteilt wurden. Er steht im Guinnessbuch der Rekorde als das am häufigsten übersetzte nichtreligiöse Buch und füllt das moralische Vakuum in einer zunehmend materialistischen Gesellschaft.

Der Film zum Buch „Der Weg zum Glücklichsein“ ist im Scientology Fernsehkanal auf www.scientology.tv zu sehen.


Presseinformation


Veröffentlicht durch

Frank Busch

040/3560070
Domstraße 9
20095 Hamburg - Deutschland

Kontakt Frank Busch


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips