Bücher

Das Selbstbewusstsein (Selbstwert)

Das Minderwertigkeitsgefühl ist der Gegenpol zu dem gesunden Selbstwertgefühl. Es kommt niemand mit einem fehlenden Selbstvertrauen auf die Welt. Menschen, die als Kind kein Selbstwertgefühl entwickeln konnten, haben Erfahrungen gemacht, dass mit ihnen etwas nicht stimmt und dass sie dadurch minderwertig sind.
Das Selbstbewusstsein (Selbstwert)
( PR4US.com | Pressemitteilung | 2018-07-06 10:37:31 )
Jeder von uns hat ein Bild von sich und seiner Persönlichkeit verinnerlicht. Dieses Bild wird vor allem in den ersten sieben Jahren geformt.
Alle Fehler, Verletzungen, Niederlagen und Erfolge formen das Selbstbild.

Es gibt viele Wörter für Selbstbewusstsein:
• Selbstachtung
• Selbstsicherheit
• Selbstvertrauen
• Selbstwertgefühl
• Selbstakzeptanz
• Selbstbehauptung
• Selbstbejahung
• Selbstwertschätzung

Vielleicht wurden Sie in den ersten Lebensjahren von Eltern, Erzieher, Lehrer, Gleichaltrige, bewusst oder auch unbewusst ständig auf Fehler und Schwächen aufmerksam gemacht? Hat man Ihnen oft gesagt, dass Sie nichts taugen oder manche Arbeiten doch nicht schaffen, weil Sie zwei linke Hände haben? Im Erwachsenenalter können sich viele dieser Menschen dann nicht so akzeptieren wie sie sind. Sie stellen zu hohe Ansprüche an sich selbst, die sie nicht erfüllen können.

Schon im Jahre 1890 hat ein amerikanischer Psychologe und Philosoph William James erkannt, dass derjenige ein starkes Selbst besitzt, bei dem die Kluft zwischen dem Selbstbild „So bin ich“ und dem Idealbild „So möchte ich gerne sein“ gering ist.
Der Psychologe erklärt, dass es Entscheidend für das Selbstwertgefühl ist, in welchem Verhältnis Erfolge und Ansprüche einer Person zueinander stehen. Ein Mensch, der wenig von sich erwartet, wird sich über geringe Erfolge nicht den Kopf zerbrechen. Umgekehrt können noch so beachtliche Leistungen einen Menschen mit extrem hohen Erwartungen schlaflose Nächte bereiten.

Unser Selbstbild setzt sich aus vielen Gegebenheiten zusammen:
• Geschlecht
• Name
• Alter
• Elternhaus
• Freunde
• Unser Körper (Größe und Gewicht)
• Schule (Lehrer)
• Ausbildung
• Beruf
• Fähigkeiten
• Talente
• Wünsche
• Bedürfnisse
• Erfahrungen
• Interessen
• Finanzielle Absicherung

Wenn wir uns als Versager sehen, dann werden wir immer Wege und Möglichkeiten finden, zu versagen. Unser Selbstbild entscheidet darüber, was wir in der Zukunft erreichen und leisten werden.
Wenn wir unser Selbstvertrauen steigern möchten, müssen wir lernen, uns selbst aufzubauen und uns den Rücken zu stärken. Ein positives Selbstbild, der Glaube an uns, ist Voraussetzung, um stärker, fähiger und erfolgreicher zu werden.
Wenn wir ein gutes Selbstwertgefühl besitzen, dann bedeutet das: wir glauben, dass wir liebenswert und wertvoll sind, trotz der Schwächen und Fehler, die wir haben.

Wir haben immer wieder Erfolge in unserem Leben zu feiern. Meist sind es zwar nur kleine Errungenschaften, aber hier und da auch Größere. Wir sollten sie uns immer wieder vor Augen halten.
Schreiben Sie Ihre Erfolge (auch die Kleinen) auf ein Blatt Papier und legen es auf den Küchentisch oder auf Ihren Schreibtisch oder heften ihn an den Kühlschrank. Sie können Ihre Auflistung auch mit sich herum tragen und jedes Mal, wenn Sie einen stillen Moment haben, schauen Sie sich Ihre Zeilen mit Ihren Erfolgen wieder an.

Psychologie-Buch für das Allgemeine und für Anfänger:
PSYCHOLOGIE KURZ UND KNAPP VERPACKT - Hilfreiches Wissen für die Seele
Autoren: Sabine Beuke und Jutta Schütz
Verlag: Books on Demand
ISBN-13: 9783732234929 - EUR 13,90
ISBN-10: 3732234924
Kindle: EUR 7,99

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht "© 2018 Jutta Schütz" enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

Firmeninformation:
Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute über 90 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite - sowie im Kultur-Netzwerk.

Pressekontakt:
Jutta Schütz
Achenkamp 0
D-33611 Bielefeld
info.schuetz09@googlemail.com
www.jutta-schuetz-autorin.de/
www.die-gruppe-48.net


Presseinformation


Veröffentlicht durch

Jutta Schütz
http://www.jutta-schuetz-autorin.de/

Kontakt Jutta Schütz


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips