Vereine & Verbände

Entlastungsnetzwerk für Familien mit behinderten und schwerstkranken Kindern

( PR4US.com | Pressemitteilung | 2018-03-06 22:14:00 )
nestwärme Luxembourg mit Sterneköchin Léa Linster als Präsidentin der asbl gegründet

Für die Vision einer inklusiveren Gesellschaft mit einem Entlastungsnetzwerk für Familien mit kranken und behinderten Kindern steht die im Dezember 2017 gegründete nestwärme Luxembourg asbl
Als Präsidentin der asbl konnte der Vorstand mit den Mitgliedern Dirk Hense, Petra Moske, Elisabeth Schuh und Anne Contreras Muller die Sterneköchin Léa Linster gewinnen (Vorstand im Bild von links nach rechts, mit Léa Linster in der Mitte).
nestwärme e.V. Deutschland hilft seit 19 Jahren Familien in Deutschland, in denen schwerstkranke oder behinderte Kinder zu Hause betreut werden. Im nestwärme-Netzwerk finden diese Familien unmittelbare Hilfe mit dem ehrenamtlichen Engagement-Projekt ZeitSchenken, einem ambulanten Kinderkrankenpflege- und -hospizdienst. In der nestwärme Akademie werden die Kompetenzen von Menschen gestärkt, die sich einbringen möchten. Hier werden unter anderem Resilienz Trainings angeboten, die Familien und ehrenamtliche Helfer stärken.
Diese Kompetenzen und Erfahrungen werden auch der nestwärme Luxembourg asbl zur Verfügung stehen, um für die in Luxembourg lebenden Familien passgenaue Entlastungsangebote zu entwickeln und anzubieten.
Nestwärme im biologischen Sinne bezeichnet die Mindesttemperatur, die in einem Nest herrschen muss, damit sich das Gelege entwickeln und reifen kann. „Zur Mindesttemperatur in der Familie gehören Vertrauen, Liebe, Geborgenheit“, erzählt Präsidentin Léa Linster. „Wir schaffen den betroffenen Familien Möglichkeiten zum Kraft schöpfen, um sich jeden Tag die lebensnotwendige Nestwärme zu geben.

Hilfe für Familien mit schwerkranken Kindern
Familien, die dadurch dauerhaft einem emotionalen und nicht zuletzt erschöpfenden Kraftakt ausgesetzt sind, möchte nestwärme unterstützend zur Seite stehen.
So hat es sich das nestwärme-Team zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche im Familiengefüge zur bestmöglichen psychologischen, pflegerischen und medizinischen Unterstützung zu verhelfen. Dabei werden auch die Geschwisterkinder mit einbezogen. Das nestwärme-Entlastungsnetzwerk verbindet sich über viele Jahre mit der ganzen Familie.

Informieren, Begegnen, Vielfalt erleben
„Wir sind sehr dankbar, dass wir gemeinsam dieses Familienhilfsnetzwerk nestwärme nun auch in Luxemburg aufbauen können“, erklärt Léa Linster, die sich schon seit vielen Jahren für nestwärme engagiert und nun auch in ihrem Heimatland Menschen einladen möchte, sich zu
informieren, zu begegnen und einzubringen. nestwärme möchte Lotse sein für betroffene Familien, ihnen zeigen, wo sie Hilfe bekommen können. Zeitschenkern möchte der neue Verein Wege der Freiwilligenarbeit aufzeigen, ebenso Spender, Sponsoren und Unterstützer über sinnvolle Wirkungsfelder informieren. Linster: „Wir werden viele Kapitel mit praxis- und lebensnahen Themen aufschlagen, gewiss nicht immer einfach, aber immer voller Mut, Tatkraft und offenem Herzen, was Menschen gemeinsam schaffen können.“
Nestwärme möchte den Beitrag zu einer inklusiveren Gesellschaft in Luxembourg ergänzen, betroffenen Familien eine Plattform bieten, um Mitgestalter sein zu können. Ziel ist der Aufbau eines nachhaltig wirkenden Entlastungsnetzwerks für betroffene Familien, das bestehende Beratungsangebote ergänzt. Ehrenamtliche, die Freude am Mitgestalten sozialer Innovationen haben, sind herzlich willkommen.

Mitmacher sind willkommen
Am 21. März und 18. April finden um 18,30 Uhr zwei Informationsveranstaltungen in der BGL BNP Paribas Luxembourg in der Rue Edward Steichen in Luxembourg statt. Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Interessierte im Internet unter www.nestwaerme.lu .
Vize-Präsident Dirk Hense erklärt die nächsten Schritte: „Wir möchten betroffenen Familien in Luxemburg wirksame nestwärme- Projekte zugänglich machen. Dazu gehört die Initiative „Zeitschenken“, bei der sich ehrenamtlich engagierte Menschen bei Familien in einem Patensystem einbringen können. Bei uns können sich Familien mit einem beeinträchtigten Kind melden, die gerne einen Paten in ihr Familiensystem einbinden möchten.
Aber auch Engagierte, die im Rahmen von Veranstaltungen, Events usw. nestwärme Luxembourg asbl mit ihren Talenten und Kompetenzen bereichern möchten und somit mittelbar für betroffene Familien Engagement zeigen, sind herzlich willkommen. Wir möchten Ehrenamtsstrukturen in der luxemburgischen Gesellschaft etablieren und dazu gehört nach unserem Verständnis auch die weitere Intensivierung von Kooperationen mit bestehenden sozialen Organisation, um gegebenenfalls auch gemeinsame Projekte zu entwickeln.“
Finanziert wird dieses Familienentlastungsnetzwerk durch Sponsoren und Ressourcen aus der Gesellschaft.


Presseinformation

nestwärme Luxembourg asbl
46, Grande Rue 6630 Wasserbillig Luxemburg

00352 206 009 33

Ansprechpartner
Dirk Hense
Vizepräsident
http://www.nestwaerme.lu

eMail

nestwärme Luxembourg asbl kontaktieren


 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips