Personalien

Sandra Kolleth ist neue Präsidentin der U.S. Handelskammer

Geschäftsführerin von Xerox Austria folgt Norbert B. Lessing als Präsidentin der American Chamber of Commerce in Austria nach. Sie übernimmt die Agenden am 1. Oktober 2017 und wird das Motto der AmCham Austria „Building Business Relations“ in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeit für die Mitglieder stellen.
Sandra Kolleth ist neue Präsidentin der U.S. Handelskammer
Sandra Kolleth ist neue Präsidentin der U.S. Handelskammer
( PR4US.com | Pressemitteilung | 2017-09-28 12:11:24 )
Bilder zur Meldung auf http://presse.leisuregroup.at/amcham/kolleth

Wien (LCG) – Die privatwirtschaftlich organisierte U.S. Handelskammer mit ihren rund 300 Mitgliedsunternehmen bekommt mit Sandra Kolleth eine Präsidentin. Sie folgt in dieser Funktion Hilton Country General Manager Norbert B. Lessing nach und tritt ihre Funktion am 1. Oktober 2017 an. Kolleth ist für eine Funktionsperiode von zwei Jahren gewählt und steht dem Vorstand der American Chamber of Commerce in Austria vor, dem unter anderem Rudolf Kemler (Roland Berger), Robin Rumler (Pfizer Corporation), Felix Thun-Hohenstein (3M), Linda Villarreal-Paierl (Paierl Beteiligung und Consulting), Martin Winkler (Oracle Austria), Friedrich Rödler (Erste Group Bank) und Martin Brodey (DORDA Rechtsanwälte) angehören.

Starke Stimme für transatlantische Wirtschaftsbeziehungen

Kolleth möchte das bereits starke Netzwerk der Mitglieder ausbauen und damit den wirtschaftlichen Dialog zwischen Österreich und den Vereinigten Staaten intensivieren. Mit frischen Akzenten und bewährten Veranstaltungsformaten wird sie die Attraktivität der AmCham Austria für Mitgliedsunternehmen verstärkt in der Öffentlichkeit präsentieren. Außerdem soll der Dialog mit Schwester-Verbänden in anderen europäischen Staaten gefördert werden.

„Es ist mein vorrangiges Anliegen, unseren Mitgliedern eine Plattform zu bieten, über die sie sich vernetzen, kooperieren und geschäftlich erfolgreich sein können. Die AmCham Austria steht für einen zukunftsorientierten Dialog und branchenübergreifenden Wissenstransfer. Der Freihandel, der Wirtschaftsstandort Österreich und die digitale Transformation sind dabei unsere Fokusthemen. Die USA sind der zweitgrößte Handelspartner Österreichs und wir stehen vor neuen Herausforderungen, die wir durch aktiven Dialog und regen transatlantischen Austausch als Chance für die österreichische Wirtschaft nutzen können. Wir werden unsere Rolle zur Stärkung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen weiter ausbauen und festigen“, so Kolleth zu ihrer Aufgabe. „Norbert B. Lessing hat gemeinsam mit einem schlagkräftigen Vorstandsteam die Basis für eine zeitgemäße Weiterentwicklung der AmCham Austria gelegt, auf der wir weiter aufbauen werden“, ergänzt Kolleth.

„Ich gratuliere Sandra Kolleth herzlich zur neuen Aufgabe und freue mich, dass eine Frau mit internationaler Expertise an der Spitze der AmCham Austria steht und die Zukunft mit unseren rund 300 Mitgliedern gestalten wird“, so der scheidende Präsident.

Sandra Kolleth steht an der Spitze der American Chamber of Commerce in Austria

Sandra Kolleth wurde 1970 in Wien geboren und studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien. Ihre berufliche Laufbahn startete sie 1995 bei Xerox Austria. Sie bekleidete zahlreiche Positionen im Vertrieb und Marketing, bevor sie 2004 Mitglied der Geschäftsleitung wurde. 2013 wurde sie General Managerin und steht der Xerox Austria GmbH und Xerox Global Services GmbH als Geschäftsführerin vor und ist für rund 220 Mitarbeiter verantwortlich. Die gebürtige Wienerin verfügt über mehr als 20 Jahre IT-Branchenerfahrung mit Schwerpunkt auf Vertrieb, Change-Leadership und Relationship Management. Außerdem verfügt sie über fachliche Expertise in der IT, Document Management, Managed Services, Business Process Outsourcing und der Digitalisierung der Arbeitswelt. Seit vier Jahren ist sie Vorstandsmitglied der AmCham Österreich.

Über AmCham Austria

Die American Chamber of Commerce in Austria setzt sich als privatwirtschaftlich organisierte U.S. Handelskammer in enger Zusammenarbeit mit der U.S. Diplomatie für den Ausbau der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen Österreich und den Vereinigten Staaten ein. Als aktive Interessensvertretung repräsentiert sie US-Unternehmen, die am österreichischen Markt aktiv sind, und unterstützt österreichische Unternehmen bei ihren Erfolgen in den Vereinigten Staaten. Als Business-Enabler fördert sie die transatlantische Zusammenarbeit und vernetzt gemeinsame Wirtschaftsinteressen. Weitere Informationen auf http://www.amcham.at.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf https://www.leisure.at. (Schluss)


Rückfragen & Kontakt:
leisure communications
Alexander Khaelss-Khaelssberg
Tel.: +43 664 8563001
mailto:akhaelss@leisure.at
https://twitter.com/akhaelss
https://www.leisure.at/presse


Presseinformation


Veröffentlicht durch

Alexander Khaelss-Khaelssberg
Kärntner Straße 17/8
1010 Wien - Österreich
https://www.leisure.at

Kontakt Alexander Khaelss-Khaelssberg


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Kilian Kleinschmidt: Effizientes Migrationsmanagement bringt Chancen für die Wirtschaft
Wien Work eröffnet moderne Firmenzentrale und SB-Restaurant „Speiseamt“ in der Seestadt Aspern
MARTIN KIPPENBERGER // Videopodcast
AmCham MantlU.S. Handelskammer widmet sich Trends im Präsidentschaftswahlkampf
INGRIED BRUGGER präsentiert neue Kollektion Julischwarz auf der MQ Vienna Fashion Week
Erste Group-Vorstand Peter Bosek beim AmCham Business Breakfast
WienTourismus-Direktor Norbert Ketter im AmCham Business Talk
Doris Regele verrät im AmCham Talk die sechs großen Werte, die Organisationen antreiben
AmCham Business Breakfast mit Google Manager David Sneddon
AmCham Talks mit Sandra Thier von diego5