IT, Software & Technologie

​Digitaler Einkauf: Global einheitliche Preise in Echtzeit

( PR4US.com | Pressemitteilung | 2017-08-03 14:55:50 )
JAGGAER präsentiert neues Global Price Management

Wien | Research Triangle, NC, USA, 02. August 2017 – Internationalen Konzernen, die global zu einheitlichen Preisen einkaufen möchten, wird ab sofort geholfen. JAGGAER, der Anbieter der weltweit umfassendsten Source-to-Pay-Lösung (S2P) für den direkten und indirekten Einkauf, präsentiert sein neues Produkt Global Price Management, das den globalen Preisvergleich erleichtert und für unternehmensweite Transparenz sorgt. Gemeinsam mit ​​MTU Friedrichshafen, dem Kernunternehmen der Rolls-Royce Power-Systems, wurde die Produktinnovation entwickelt und umgesetzt. Lesen Sie die ganze Erfolgsgeschichte:​ http://hubs.ly/H08g2mt0​ ​

Internationale Unternehmen stehen oft vor der Herausforderung, dass sie global für ein und dasselbe Produkt von demselben Hersteller unterschiedliche Preise bezahlen. Wie ist das möglich? „Ein Grund dafür ist die fehlende Transparenz über die globalen Preisinformationen. Häufig stehen die entsprechenden Konditionen nur in unterschiedlichen ERP-Systemen lokal zur Verfügung, was einen schnellen und übersichtlichen Zugriff verhindert“, erklärt Thomas Dieringer, Managing Director von JAGGAER, EMEA, die Herausforderung globaler Organisationen. Werden Preise nicht zentral, sondern von lokalen Einkaufsorganisationen verhandelt, bleiben mögliche Mengenvorteile ungenutzt und Bündelungseffekte werden nicht ausgeschöpft. Wertvolle Einsparungen gehen dadurch verloren.

Globaler Preisvergleich in Echtzeit

​JAGGAER, der Spezialist für digitale Einkaufsprozesse, löst die Herausforderung des globalen Preisvergleichs mit seinem neuen Modul Global Price Management​ (http://hubs.ly/H08g0bd0​)​​. In einem ersten Schritt harmonisiert JAGGAER die Lieferanten- und Preisinformationen aller lokalen Einkaufsorganisationen. Durch die volle ERP-Integration können alle Daten zentral in der Einkaufslösung übersichtlich dargestellt werden. In einem zweiten Schritt wird der Gesamtpreis in globale und lokale Preisbestandteile gesplittet. Unter globalen Preisbestandteilen sind der Grundpreis und global gültige Konditionen zu verstehen. Verpackung, Fracht, Zollabwicklung und Sonderkosten zählen zum lokalen Anteil.

Verhandelt ein Einkäufer einen neuen Preis, gibt er diesen zentral in JAGGAER bekannt. Von dort wird die Information in die angebundenen ERP-Systeme verteilt, sodass jedem Verantwortlichen an jedem Standort dieselbe Preisinformation in Echtzeit zur Verfügung steht. Eine Preisänderung muss somit nicht manuell in allen Systemen gepflegt werden, sondern passiert auf Knopfdruck. Die digitale Vernetzung vereinfacht die Abstimmung zwischen den Einkaufsorganisationen und beschleunigt interne Freigabeprozesse.


Presseinformation

JAGGAER
Wienerbergstraße 11 / A-1100 Wien

Ansprechpartner
Kathrin Kornfeld
Corporate Communications Manager

Veröffentlicht durch

Kathrin Kornfeld

Kontakt Kathrin Kornfeld


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips