IT, Software & Technologie

Digitale Datenintegration zur Risikoprävention im Einkauf

( PR4US.com | Pressemitteilung | 2017-05-30 14:46:31 )
POOL4TOOL kooperiert mit ​​LexisNexis® Risk Solutions

Wien | Detroit | Atlanta, 30. Mai 2017 - LexisNexis Risk Solutions, ein führender Anbieter von Daten und Analysen, und POOL4TOOL, der Lösungsspezialist für Direct Procurement, bilden eine globale Allianz, um Risiken in der Supply Chain zu reduzieren und erstklassige Compliance-Management-Tools zu liefern. Die Integration weiterer Risikoinformationen in die Einkaufs-Applikation erleichtert POOL4TOOL-Kunden die rechtzeitige Entdeckung von Störungen in der Lieferkette. (http://hubs.ly/H07DZS60​)

POOL4TOOL ist auf die Kommunikation verschiedener Systeme spezialisiert und zählt dank der hohen Integrationsfähigkeit zu den weltweit führenden Lösungsanbietern für Direct Procurement. LexisNexis Risk Solutions bietet seinen Kunden durch die geschlossene Allianz eine zuverlässige Möglichkeit aus einer umfangreichen Datenmenge ihre Supply Chain-Anbieter hinsichtlich Compliance und Supply Chain Risiko zu überprüfen.

„Wir freuen uns gemeinsam mit POOL4TOOL unseren Kunden zu helfen, ihre Lieferantenmanagementlösungen zu verbessern und das Gesamtrisiko zu reduzieren“, erklärt Edda Rottscheidt, Direktorin, Business Risk Management, LexisNexis Risk Solutions. „LexisNexis Risk Solutions verfügt seit langem über ein effektives und effizientes Screening der globalen Supply Chain-Anbieter durch die Kombination eines Best-in-Class-Matching-Algorithmus mit Zugang zu den branchenweit robustesten Screening-Daten. Bei der Arbeit mit POOL4TOOL werden wir weiterhin Technologie anbieten, die es den Beschaffungsführern ermöglicht, das globale Supply Chain-Risiko effektiver zu beurteilen und die Vorschriften einzuhalten.“

Entsprechend der Supply Risk Management Performance Study der Hackett Group ist für die meisten Unternehmen die Gewährleistung der Versorgungssicherheit der wichtigste Aspekt eines Supply-Risk-Management-Programms. Dazu gehören die Überwachung von Angebotsengpässen, logistischen Fragen, Lagerbeständen und unerwarteten Ausfällen. Der zweitwichtigste Treiber für die Schaffung eines Supply-Risk-Management-Programms ist die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. (http://hubs.ly/H07DZS60​)

„Der Einkaufsleiter eines Unternehmens ist dafür verantwortlich sicherzustellen, dass seine Lieferanten produktiv arbeiten, finanziell stabil sind und sie die Unternehmensvorgaben einhalten“, sagt Roger Blumberg, Chief Commercial Officer bei POOL4TOOL Amercia. „Die proaktive Verwaltung dieser Anzahl von Lieferanten ist ein erheblicher Zeit- und Ressourcen-Aufwand. Erfüllt ein Zulieferer die Standards nicht, stellt das ein großes Risiko für die Unternehmen dar. Mit zunehmend neuen Regelungen hat das Compliance-Management neben den neuen ISO 9001-Zertifizierungen auch für Unternehmen mit großen und komplexen Lieferketten eine immer größere Priorität. Supply-Chain-Risiken können vor allem für globale Konzerne zu hohen Finanz- und Reputationskosten führen. Wir freuen uns sehr, mit LexisNexis Risk Solutions zusammenzuarbeiten, um unseren Kunden umsetzbare und gehaltvolle Informationen zu bieten.“


Presseinformation

POOL4TOOL AG
Wienerbergstraße 11, 1100 Wien

Ansprechpartner
Kathrin Kornfeld
Corporate Communications Manager

Veröffentlicht durch

Kathrin Kornfeld

Kontakt Kathrin Kornfeld


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips